ELZBIESCHDER

EMMENDINGEN

Wasser e.V.

Die Geschichte

Unsere Geschichte

Am nördlichen Ende der Elz, Nahe der Mündung in den Rhein, streunten seit vielen Jahren dunkle Gestalten herum.
Die Wesen trieben dicht am Wasser ihren Unfug. Und so kam es das deren Lärm immer wieder die Bewohner der umliegenden Dörfer anzog, die nach dem Rechten sehen wollten. Anfangs erzählte man sich von furchteinflößenden Gesichtern, grau wie das Flussbett, dunklen Hörnern und unheimlich leuchtenden Augen. Der tiefschwarze Körper blieb den Menschen stets verborgen.

Doch mit jeder Sichtung der Gestalten veränderte sich deren Erscheinungsbild. Die Menschen konnten nunmehr auffällig grelle Flecken in der Dunkelheit ausmachen, denn die finsteren Wesen bekamen mit jeder menschlichen Entdeckung mehr und mehr blendend neonfarbige Flecken. So bot ihnen selbst die Dunkelheit bald keinen ausreichenden Schutz mehr.

Die Gestalten, die künftig als ElzBieschder bekannt waren, wurden immer häufiger von den Dorfbewohnern gehetzt. Die Bieschder waren folglich gezwungen sich eine neue Bleibe zu suchen.

Eines nachts liefen sie nun flussaufwärts um eine geeignete Stelle zu finden, wo sie niemand mehr hören konnte. In den frühen Morgenstunden erreichte die Schar von Bieschdern das Wassermer Wehr, südlich von Emmendingen. Dort ließen sie sich nieder, denn das plätschernde Wasser der Elz würde fortan den Krach der wilden Bieschder übertönen, sodass die Wassermer Dorfbewohner sie niemals entdecken würden.

Seit diesem Tage treiben die ElzBieschder ihr Unwesen am Rande des Emmendinger Stadtteils Wasser. Stets darauf bedacht ihre andersartige Erscheinung, mit den neonfarbigen Flecken und den grellen Zügen in ihren fürchterlichen Fratzen, zu verbergen.

Am nördlichen Ende der Elz, Nahe der Mündung in den Rhein, streunten seit vielen Jahren dunkle Gestalten herum.
Die Wesen trieben dicht am Wasser ihren Unfug. Und so kam es das deren Lärm immer wieder die Bewohner der umliegenden Dörfer anzog, die nach dem Rechten sehen wollten. Anfangs erzählte man sich von furchteinflößenden Gesichtern, grau wie das Flussbett, dunklen Hörnern und unheimlich leuchtenden Augen. Der tiefschwarze Körper blieb den Menschen stets verborgen.

Doch mit jeder Sichtung der Gestalten veränderte sich deren Erscheinungsbild. Die Menschen konnten nunmehr auffällig grelle Flecken in der Dunkelheit ausmachen, denn die finsteren Wesen bekamen mit jeder menschlichen Entdeckung mehr und mehr blendend neonfarbige Flecken. So bot ihnen selbst die Dunkelheit bald keinen ausreichenden Schutz mehr.

Die Gestalten, die künftig als ElzBieschder bekannt waren, wurden immer häufiger von den Dorfbewohnern gehetzt. Die Bieschder waren folglich gezwungen sich eine neue Bleibe zu suchen.

Eines nachts liefen sie nun flussaufwärts um eine geeignete Stelle zu finden, wo sie niemand mehr hören konnte. In den frühen Morgenstunden erreichte die Schar von Bieschdern das Wassermer Wehr, südlich von Emmendingen. Dort ließen sie sich nieder, denn das plätschernde Wasser der Elz würde fortan den Krach der wilden Bieschder übertönen, sodass die Wassermer Dorfbewohner sie niemals entdecken würden.

Seit diesem Tage treiben die ElzBieschder ihr Unwesen am Rande des Emmendinger Stadtteils Wasser. Stets darauf bedacht ihre andersartige Erscheinung, mit den neonfarbigen Flecken und den grellen Zügen in ihren fürchterlichen Fratzen, zu verbergen.

Vorstand

1. Vorstand

Marco Zängle

2. Vorstand

Florian Ziser

Kassenwart

Daniel Frauendorf

Schriftführerin

Dunja Kohler

Kampagnenplanerin

Katharina Langenbach

Social Media

Simone Pfister

Beisitzer

Patrick Blum

Beisitzer

Tim Pfister

0
Elzbieschder
0
MiniBieschder
0
Veranstaltungen
0%
Spass

Termine

09.01.2021 Kippenheim Nachtumzug
17.01.2021 Offenburg Jubiläumsumzug
22.01.2021 Hartheim Hallenabend
23.01.2021 Kehl-Kork Nachtumzug
30.01.2021 Hornberg Nachtumzug
06.02.2021 Buchholz Hallenabend
11.02.2021 Emmendingen Schmudo
12.02.2021 Schuttern Nachtumzug
14.02.2021 Emmendingen Umzug
16.02.2021 Heimbach Umzug

Impressionen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir freuen uns von dir zu hören

Postanschrift

ElzBieschder Emmendingen -Wasser e.V.
C/o Pfister
Schillerstr. 15/1
79312 Emmendingen
info@elzbieschder.com